Tambourcorps "Dürene-Jonge" 1925 e.V.
Moderne und Traditionelle Marschmusik für jung und alt rund um Düren

Neuigkeiten


Die Aktiven und Inaktiven Mitglieder der "Dürene Jonge" wünschen euch und eueren Familien ein frohes und gesegnetes Osterfest. Wir wünschen euch schöne Tage im Kreise eurer Liebsten und der Familie.

Gedenken möchten wir an alle Verstorbenen Mitglieder, sie bleiben uns in positiver Erinnerung.


Das Jahr 2015 ist in wenigen Stunden vorbei. Für uns war es ein sehr erfolgreiches und positives Jahr. Wir erinnern uns nicht nur gerne an unser 90 jähriges Jubiläumsfest oder an schöne kameradschaftliche Stunden welche wir auf den Mai und Schützenfesten, die wir musikalisch begleitet haben erleben durften, sondern auch an tolle Zusammenarbeit mit anderen Musikvereinen wie zum Beispiel dem Diesjährigen Flashmop auf dem Dürener Weihnachtsmarkt.

Zum Start des neuen Jahres 2016 treten die Dürene Jonge nun dem "Volksmusikerbund NRW - Kreisverband Düren e. V." bei. Wir freuen uns sehr über diese Möglichkeit, aus der wir in Zukunft sicherlich nur profitieren werden in einer starken musikalischen Gemeinschaft.

Viel zu tun gibt es für unsere Spielleute natürlich auch, den wir arbeiten und erweitern unser Repertoire mit neuen Märschen, Polkas und für unsere kleinsten Zuhörer werden wir auch etwas einstudieren. Freut euch also im neuen Jahr auf tolle musikalische unterhalten.

Wir wünschen euch allen nun einen schönen Sylvester Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr.
Viel Spaß beim feiern und alles gute für das Jahr 2016.


Die "Dürene Jonge" wünschen euch und euren Familien ein besinnliches Weihnachtsfest und schöne ruhige Feiertage im Kreise eurer Liebsten.





Am Samstag den 05.12.15 veranstalteten die "Dürene Jonge" einen Kameradschaftsabend mit allen Mitgliedern, Sponsoren, Freunden und besonders mit unserem Traditionscorps. Wir nutzten diese Gelegenheit um uns bei all denen zu bedanken, die unser 90-jähriges Jubiläumsfest so unvergesslich gemacht haben. Nochmals recht herzlichen Dank an euch alle !
Eine besondere Ehre wurde unserem Musikalischen Leiter Heinz Franzen zu Teil.
Nicht nur das er für die "Dürene Jonge" über mehrere Jahre Arbeit im Geschäftsführenden Vorstand geleistet hat, oder die vielen Jahre die er als aktiver Spieler in unseren Reihen stand, und die Arbeit und Freizeit die er als Musikalischer Leiter in unser Marinecorps investiert.
Er bildet unsere Spieler musikalisch aus und vermittelt Theorie in Form von Notenlehre usw.
Wir sind Stolz ihn bei uns zu haben und möchten nicht auf ihn verzichten wollen. Aus diesen Gründen ernennt das Tambourcorps "Dürene Jonge" mehr als verdient Heinz Franzen zum Ehrenmitglied.
Herzlichen Glückwunsch lieber Heinz, wir hoffen du hälst uns weiterhin deine Treue.




Am 20.09.15 wahren wir bei unseren Freunden vom Trommler-und Pfeifercorps "Blau-Weiß" Lucherberg bei ihrem 40-jährigen Jubiläumsfest zu Gast. Zum Anlass ihres Jubiläumsfestes veranstalteten die Spielleute aus Lucherberg an diesem Sonntag einen großen Festzug und ein Wertungsspiel unter den Teilnehmenden Vereinen, welches nach dem Festzug noch in einem Bühnenspiel überging.
In diesem Werttungsspiel haben die "Dürene Jonge" ein Ergebnis erziehlt, mit dem Sie nicht gerechnet hätten. In der Kategorie "Festzug und Vorbeimarsch" konnten wir den dritten Preis, und in der Kategorie "Bühnenspiel Mittelstufe" sogar den Ehrenpreis erspielen.
Eine tolle Leistung unserer Aktiven Spielleute.
Wir bedanken uns bei euch und gratulieren dem Trommler-und Pfeiferkorps aus Lucherberg zu ihrem Jubiläum.




Alle Informationen bezüglich des 90-jährigen Jubiläumsfestes findet ihr auf unserer Facebook Seite.


Am Freitag, den 05. Juni fand in den Räumlichkeiten des Schützenheimes der Sankt Antonius Schützenbruderschaft Düren-Grüngürtel unser diesjähriges "König und Prinzen schießen" statt. Voller Stolz dürfen wir unsere neuen Majestäten präsentieren:

Schülerprinz: Jimmy Eschweiler
Prinz: Marvin Klein
Königin: Melanie Kaiser

Wir gratulieren euch recht herzlich und wünschen euch alles Gute für eure Amtszeit.




Diese Woche findet unser Proben nicht am Donnerstag, sondern am Mittwoch den 03.06 um 18:45 Uhr statt.


Diese Woche findet unser Proben nicht am Donnerstag, sondern am Mittwoch den 13.05 um 18:45 Uhr statt.


Diese Woche findet unser Proben nicht am Donnerstag, sondern am Mittwoch den 29.04 um 18:45 Uhr statt.


Die "Dürene Jonge" wünschen euch allen ein frohes und besinnliches Osterfest.


Diese Woche findet unser Proben nicht am Donnerstag, sondern am Mittwoch den 01.04 um 18:45 Uhr statt.


Am Samstagabend, den 28. März nimmt das Tambourcorps "Dürene-Jonge" beim "Ostereierschießen", veranstaltet von unseren Freunden, der "Sankt Antonius Schützenbruderschaft Düren-Grüngürtel" teil.
Wir treffen uns um 19:00 Uhr vor dem Schützenheim am Sportplatz. Wir wünschen allen Mitgliedern viel Erfolg und verbleiben mit "Gut Schuss"


Am Freitag, den 27. Februar fand in den Räumlichkeiten unseres Vereinslokas die Jahreshauptversammlung unseres Tambourcorps statt. Nachdem die Berichte für das Vergangene Geschäftsjahr durch die erste Geschäftsführerin und die erste Kassiererin verlesen wurden, und die Vereinskasse für ordentlich geführt und vollständig erkannt wurde, ist der Vorstand einstimmig entlassen worden. Im Anschluss fanden die Neuwahlen für das kommende Geschäftsjahr statt. Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender - Jacky Schmitz
2. Vorsitzender - Christian Breuer
1. Geschäftsführer - Miriam Schmitz
2. Geschäftsführer - Saskia Schmitz
1. Kassierer - Marita Faust
2. Kassierer - Stefanie Mai
1. Tambourmajor - Jacky Schmitz
2. Tambourmajor - Christian Breuer
Jugendvertretung - Stefanie Mai
Zeugwart - Christian Breuer
Beisitzer - Heiko Franzen & Dieter Kurt
Kassenprüfer - Josef Jerusalem & Dieter Kurt

Wir gratulieren allen Mitgliedern zu ihren neuen Ämtern und hoffen auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015. Desweiteren wurde der Ablauf unseres Vereinsjubiläums besprochen, das dieses Jahr in der Zeit vom 04.September bis zum 06. September im Thomas-Morus-Haus stattfinden wird. Ein Grillfest für alle Aktiven und Inaktiven Mitglieder wir am 25. Juli auf dem Sportplatz des Dürener Grüngürtels (Oststadion) stattfinden. Wir freuen uns auch über vier neue Mitglieder, die uns ab nächsten Donnerstag auf unserem Proben unterstützen werden. In den kommenden Wochen wird wieder fleißig geprobt, bevor es dann ab Mai los geht mit Mai und Schützenfesten in der Region. Wir wünschen allen Mitgliedern viel Spaß und "Gut Klang"


Am Donnerstag, den 26.02.2015 findet das Proben nur für unsere Flötistinnen und Flötisten wie gewohnt um 18:45 Uhr statt. Unsere Schlagwerker dürfen sich noch etwas erholen und steigen dann am Donnerstag, den 05.03.2015 wieder mit ein.


Die Karnevalsumzüge für dieses Jahr liegen nun hinter uns. Leider währen wir wegen Spielermangels und krankheitsbedingter Ausfälle nicht so stark besetzt gewesen. Doch trotz tatkräftiger Unterstützung waren wir doch in der Lage allen Jecken mit Klängen und Rhythmen der fünften Jahreszeit bei Stimmung und Laune zu halten. Darum möchten wir uns auf diesem Wege nochmals recht herzlich bedanken, bei den Freunden und Ehemaligen aktiven Spielern, die freundlicherweise eingesprungen sind, und uns auf den Umzügen musikalisch unterstützt und begleitet haben.
Ihr habt das alle super gemacht !!!


Diese Woche findet unser Proben nicht am Donnerstag, sondern am Mittwoch den 28.01 um 18:45 Uhr statt.


Wir bedanken uns, bei allen Aktiven und Inaktiven Mitgliedern für Ihre Arbeit, Bemühungen und Unterstützung im Jahre 2014, und hoffen das wir alle im neuen Jahr Gesund und ausgeruht zusammen musizieren und maschieren werden. Euch und euren Familien wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und hoffen dass ihr gut und feierlich ins neue Jahr kommt.

Am 08.01.2015 steigen wir zur gewohnten Zeit wieder in die Übungstunden ein.


Gratulation an unsere Vereinsmitglieder, die uns beim diesjährigen "Pokalschießen der Ortsvereine" der St. Antonius Schützenbruderschaft Düren Grüngürtel mit einer super Leistung vertreten haben. Miriam Schmitz, Saskia Schmitz, Corinna Mohren, Jacky Schmitz, Sascha Zander, Christian Breuer und Heiko Franzen schossen mit dem Luftgewehr zusammen in der Team-Wertung und konnten sich so den Wanderpokal für zwei Jahre ins Regal der Dürene-Jonge sichern. Wir gratulieren nochmals recht herzlich und bedanken uns bei euch, bei allen Teilnehmern, und bei der St. Antonius Schützenbruderschaft für einen gelungenen Abend !!! Weiter So




Das Jahr 2014 neigt sich langsam dem Ende zu, und auch wir haben den größten Teil unseres Terminplanes abgearbeitet. In den kommenden ruhigen Wochen bis zum Start der Karnevalssession 2015 ziehen wir uns in den Proberaum zurück. Zwei neue Stücke stehen auf dem Plan, die wir bis zum Start des neuen Jahres einstudieren möchten. Zum einen die Polka "Feuerfest (Op.269)" eine bekannte Melodie des Komponisten Josef Strauss. Zum Stimmungsvollen Vortrag des Feuerfestes gehört auch ein Amboss, der Rythmisch im 2/4 Takt geschlagen wird, so wie es auch schon bei dem Stück "Amboss-Polka" der Fall ist. Dadurch können wir unser Amboss-Repertoire um ein Stück erweitern.
Desweiteren studieren wir in den kommenden Wochen den "Regimentsgruß (Op. 22)"  von Heinrich Steinbeck ein. Der Regimentsgruß zählt heute zu den bekanntesten und meist gespielten Militärmärschen in Deutschland, also Grund genug für uns, uns dessen Anzuschließen und er uns somit auch eine Alternative zum üblichen "Paradermarsch der Spielleute" bietet, da der Regimentsgruß auch zum einschwenken der Parade gespielt werden kann. 
Nätürlich proben wir auch für den im November stadtfindenden Sankt Martin. Im Grüngürtel begleiten wir musikalisch den Umzug der Grundschule.
Soweit dann auch schon fast die fünfte Jahreszeit wieder los geht, stehen die Karnevalstöne näturlich auch auf dem Programm.
Also eine menge zu tun für unsere Spielleute in den kommenden Wochen. Wir wünschen allen viel erfolg und viel Spaß !!!


Am 20.09.2014 staunten die Gäste des Dürener Stadtfestes nicht schlecht, als plötzlich ca. 160 Spielmannsleute aus verschiedenen Spielmannszügen rund um Düren im Sinne eines "Flashmops" auf dem Marktplatz einmaschierten und sich zusammenschlossen, um den "Ci Trocadero-Mambo" zum Vortrag zu bringen. Auch die Dürene-Jonge maschierten mit und möchten an dieser Stelle noch einmal "Danke" sagen an alle Kameraden für die Unterstützung und die tolle Leistung.
Ein besonderen Dank geht an Werner Lenz vom TC Grün-Weiß Schlich, für die Organisation und die tolle Hintergrundarbeit.

 
Hier der Link zum Video:
www.youtube.com/watch